Blumenladen „Pleuger“

Den Blumenladen Pleuger gibt es schon hundert Jahre. Er ist in Freiburg Brühl- Beurbarung,
Tennenbacherstr. 51. In dem Gebäude vor hundert Jahren war noch nichts, denn das Gebäude gab es noch nicht. Der Laden bekommt die Blumen aus Deutschland, Holland und Kenia. Die Leute kaufen gerne Blumen von der Region in verschiedenen Sorten. Das besondere am Pleuger ist die Vielfältigkeit.

Stadtteiltreff Brühl-Beurbarung

_DSC0794

Interview mit Binnie vom Stadtteiltreff

Wieso heißt unser Stadtteil Brühl-Beurbarung?

Brühl-Beurbarung wurde um 1900 erstellt von einer Beurbarungsgesellschaft. Beurbarung ist ein alter deutscher Begriff. Er bedeutet ein Stück Land oder einen Acker zu bearbeiten.

Wissen Sie etwas über die Geschichte des Stadtteils?

Um 1900 wurde der Stadtteil etwas außerhalb der Stadt errichtet. In den 50er-Jahren nach dem Krieg wurde die Lutherkirche erbaut. Der Stadtteil war immer eine Arbeitersiedlung bis heute.

Seit wann wohnen Sie hier?

Ich lebe hier seit 1969.

Was finden Sie gut in diesen Stadtteil?

Ich finde es toll, dass der Stadtteil gewachsen ist. Es ist für mich wie ein „kleines, eigenständiges“ Dorf. Es gibt einen Zusammenhalt und man kennt sich einfach.

Was ist Ihr Lieblingsplatz hier?

Ich mag den Tennenbacherplatz gerne. Früher standen hier nur ein paar Bäume und öffentliche Telefonzellen. Als Jugendlicher habe ich hier meine Jugend verbracht. Den Kiosk gab es auch schon. Der Platz ist der zentrale Treffpunkt in diesem Stadtteil.

Die Homepage vom Stadtteiltreff ist www.bruehl-beurbarung.de

Tennenbacher Platz

Auf dem Tennenbacher Platz findet vom 3.-7.8.2015 das Projekt „Tenni, die Maus, findet’s raus“ statt! Hier sind Fotos von der Aktion!

Geräusche

So klingt der Tennenbacher Platz mit Brunnen:

Zebrastreifen am Tennenbacher Platz

Autos

Brunnen mit Kindern drin

Panoramafoto
P1020867

[qrcode]

 

Buchbinderei Gerken

Die Buchbinderei befindet sich in der Tennebacher Str. 43

Interview mit einem Buchbinder:

Wie lange arbeiten Sie schon hier?

1994 haben meine Frau und ich das Geschäft gekauft.

Wie lange sind Buchbinder hier schon tätig?

Seit 1987 sind Buchbinder hier tätig. In der Kandelstraße ist auch noch eine Buchbinderei die existiert schon über 100 Jahre.

Im Schaufenster steht eine alte Maschine, was ist das für eine Maschine?

Das ist eine alte Schneidemaschine. Die dürfen wir aber nicht mehr benutzen, weil es eine zu große Verletzungsgefahr gibt. Wir haben jetzt eine neue, die man mit beiden Händen betätigen muss damit sie funktioniert.

Max & Jonah

Bald geht es los!

Pünktlich Montag, 3.8.2015, 10 Uhr am Tennenbacher Platz kommt Tenni, die Maus, und möchte mit Euch den Stadtteil erkunden!

Das Projekt ist für alle Kinder des Stadtteils ab 6 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Täglich von 10-16 Uhr können die Kinder:

  • Orte des Stadtteils erforschen
  • Kunstwerke gestalten
  • gärtnern und werkeln
  • Fotografieren und Videoclips drehen
  • die Wandzeitung gestalten
  • den Spielbereich nutzen
  • den virtuellen Stadtplan unter tenni.bruehl-beurbarung.de erweitern
  • am Mittagstisch teilnehmen

Bitte beachten Sie, dass das Projekt ein offenes Angebot ist, bei dem wir keine Aufsichtspflicht ausüben!
Projektpartner sind der Jugendtreff Brühl-Beurbarung, das Spielmobil Freiburg und Südwind Freiburg e.V.

[qrcode]